Bogenförmige Fläche mit Logo der jfsb

Kita, Familie & mehr - Das Förderprogramm für Kitas, die sich öffnen!

... für alle Familien in der Umgebung

... für junge und zukünftige Eltern

... für ihre Nachbarn mit Erfahrungswissen

 

Am 15.12.2011 fand die Entscheidungsrunde statt.
Die Ergebnisse finden Sie hier.

Bitte keine Anträge mehr einreichen!! Die Fördermittel sind ausgeschöpft.

Ausgangslage
Das Berliner Bildungsprogramm für die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen ist vor gut fünf Jahren an den Start gegangen. Dadurch ist individuelle Förderung noch stärker im Fokus. Kein Kind soll von guter Bildung ausgeschlossen werden, dafür müssen auch die jeweiligen Eltern erreicht werden. Auch die Familienstrukturen haben sich verändert, daraus ergeben sich andere Betreuungs-, Kontakt- und Beratungsbedürfnisse.
Dies bedeutet auch den niedrigschwelligen Ansatz der Kitas und ihre markante Stellung im Sozialraum zu nutzen und entsprechende konzeptionelle Weiterentwicklungen anzuregen.








Ziele des Förderprogramms:
    1. in Kitas
Kitas sollen sich thematisch öffnen und bedarfsgerechte, lebensweltnahe Beratungs- und Unterstützungsangebote für Eltern anbieten oder vermitteln können.
Kitas sollen sich für alle Eltern im Sozialraum öffnen, auch im Rahmen der frühen Hilfen und der Elternbildung.
Kitas sollen sich dem Sozialraum öffnen und darin ein erkennbarer, gestaltenden Teil werden, z.B. für intergenerative Angebote.

    2. strukturell in Berlin
Es soll ein Netz von Kitas mit praktizierter konzeptioneller Öffnung entstehen. Damit soll die Umsetzung des Berliner Landesprogramms für die  Umwandlung von Kindertagesstätten zu Familienzentren eingefordert, dessen Chancen verdeutlicht und der Bedarf aufgezeigt werden.

Vorgehen
•   Das Förderprogramm wird durch 20 – 30 Projektförderungen mit max.
     5.000€ und einer Dauer von bis zu einem Jahr in den Jahren 2011- 2012
     umgesetzt.
•   Es sollen dabei verschiedene Projektideen, in unterschiedlichen Bezirken
     und mit verschiedenen Trägerformen gefördert werden.
•   Zum Austausch und zur Vernetzung der geförderten Projekte soll im
     Frühjahr 2012 eine Veranstaltung stattfinden.

Projektideen für Anträge: -Dies nur zur Anregung!-
Netzwerkarbeit im Stadtteil:
•    Schaffung von offenen und teiloffenen Treffpunkten / Aufbau von
     ‚Elterncafes’
•    Offene Elternbildungsangebote in der Kita
•    Beteiligung an Stadtteil-Aktivitäten (Kiezfeste u.ä.)
•    Öffnung in den Sozialraum insgesamt
•    Elternbildungsangebote
•    Elternsprechstunden
Generationsübergreifende Arbeit:

•    Einbindung von Freiwilligen (z.B. Senioren) in den Kita-Alltag als
      Vorleser/-innen, Bastel-Paten oder zum Gärtnern u.ä.







Eine Antragsstellung ist nicht mehr möglich.
Es stehen leider keine
Fördermittel mehr zur Verfügung.

Den Flyer zum Programm finden Sie hier zum Lesen und
hier zum Ausdrucken.

Für die Förderprojekte stehen die benötigten Formulare bereit.




Stifte