Bogenförmige Fläche mit Logo der jfsb

 

 

Nachts auf dem Landwehrkanal...

- in einem Boot sitzend auf interkulturelle Entdeckungsreise gehen und dabei einer Theateraufführung der besonderen Art folgen - nach der Novelle 'Herz der Finsternis'  (J.Conrad). Flüchtlinge und Migrant/-innen aller Generationen aus Afrika und dem Nahen Osten werden ihre Fluchtgeschichten ....

...hier können Sie weiterlesen

 

 

Was wir machen – im Allgemeinen

Die Jugend- und Familienstiftung wurde im November 1993 aufgrund parlamentarischer Initiative errichtet, um der Jugend- und Familienarbeit in Berlin zusätzliche, neue Impulse zu geben. Als Stiftung öffentlichen Rechts wurde sie mit einem Vermögen von 10,2 Millionen € ausgestattet.
Die Kapitalerträge werden für die unbürokratische Förderung innovativer Ideen und kreativer Handlungsansätze eingesetzt.


Seit ihrer Gründung hat die Jugend- und Familienstiftung einen erheblichen Beitrag zur Entwicklung eines vielfältigen und modernen Jugendhilfeangebots geleistet, in der Kinder und Jugendliche ihre eigenen Vorstellungen aktiv umsetzen können und generationenübergreifende Aktivitäten ihren Stellenwert haben.


Im Rahmen ihrer Möglichkeiten hat die jfsb zu stadtteilbezogenen Initiativen ermuntert, Netzwerke begründet und pädagogisches Engagement gestärkt: bisher wurden rd. 4.350 Förderanträge an die Stiftung gerichtet, mehr als 2360 Projekte konnten mit den jährlich zur Verfügung stehenden Erträgen unterstützt werden (Stand Ende 2013).  Alle Projektförderungen 2013 finden Sie hier. Die neusten Projekte von 2014 können Sie durch einen Klick hier einsehen.


Ein weiteres Arbeitsfeld der Stiftung ist die Umsetzung von kurzfristigen Sonderprogrammen zu aktuellen Themen mit verschiedenen, im sozialen Umfeld agierenden Partner/-innen, teilweise unterstützt und begleitet von der Berliner Verwaltung und der Wirtschaft.


Im Rahmen ihrer unterstützenden und anregenden Funktion wirkt die Stiftung auch operativ und impulsgebend, z.B. durch die Auslobung des jfsb-Preises,
die Ausschreibung von Wettbewerben oder Aufrufe zu bürgerschaftlichem Engagement.


Die Entscheidungsgremien der Stiftung sind der Stiftungsrat und
der Stiftungsvorstand Ihre Mitglieder sind fachkompetente Personen aus der Jugend- und Familienarbeit, die ihre Funktion ehrenamtlich ausüben.


 

 

Der Vorstand hat getagt

und gestern, am 24.06.15, wieder Stiftungsmittel vergeben.
... >> mehr

 

Letzte Auszahlung vor der Sommerpause

ist in der 28. Kalenderwoche. Mittelanforderungen, die bis zum 03.07.2015 bei uns per Post, Mail oder Fax ankommen oder persönlich abgegeben werden, können wir berücksichtigen.
... >> mehr

 

2. Ausschreibung 2015 der Werner-Coenen-Stiftung gestartet

Ab sofort und bis zum 3. August können wieder Förderanträge eingereicht werden. Das Kuratorium wählt am 17.09.2015 die neuen Förderprojekte aus.
... >> mehr

 

Medienförderung 2015

BerlinImPuls sucht selbstgestaltete Magazinbeiträge. Ideen dafür können fortlaufend eingereicht werden.
... >> mehr